Slider Wasserräder und Turbinen 2
Slider Wasserräder und Turbinen 1
Slider Wasserräder und Turbinen 3
Wasserkraft 2

Drei Girard-Turbinen

Notification 2
175 l/s ≅ 10 kW ≅ 13 PS
reguliert die Wasserdurchflussmenge
⌀ 40 cm
Rückfluss in den Wissenbach
    ⌀ 30 cm
    in den Wissenbach
reguliert den Leitapparat
    Umlenkgetriebe
    Turbinenachse — äusseres Seil-Laufrad
    8,5 m
    vom Oberwasserkanal zur Turbine
    Verbindung von
    Turbine zu Winkelgetriebe
    Verbindung vom
    Handrad zum Leitapparat
Aussenrad
    zum Öffnen und Schliessen
    des Grundablass-Deckels

    Die Turbine wird immer über dem Unterwasserspiegel angeordnet. Die Regelung erfolgte durch teilweises Abdecken der Laufradschaufeln.
    Bei der Turbine im Neuthal werden höchstens fünfzehn der 60 Laufrad Kammern zugleich mit Wasser angeströmt.
    Zur Regelung mit dem grossen Handrad wird diese Zahl vermindert, indem Leitkanäle durch einen Schieber, den Leitapparat, abgedeckt werden.
Erfinder
Louis Dominique Girard (1815-1871), französischer Wasserbau- und Hydraulik-Ingenieur, baute seit 1851 Gleichdruck Turbinen mit Voll- und Teilbeaufschlagung.
Industrie-Ensemble Neuthal • 8344 Bäretswil ZH • Info-Tel 052 386 35 06 • Die Gruppe «Industrie-Ensemble Neuthal» mit den Themen «Wasserkraft - Arbeit - Leben» ist Mitglied des VEHI.